Heim > Nachricht > Branchennachrichten

Einführung in die Form wärmeschrumpfbarer Folie

2023-07-07

1. Versiegelte Verpackung
Diese Art der Verpackung ähnelt einer Schrumpffolienverpackung. Die Folie wickelt sich um die Schale, um sie vollständig zu umhüllen, und dann versiegeln zwei Heißgreifer die Folien an beiden Enden miteinander. Dies ist die Aufbringungsmethode für Verpackungsfolien, weshalb weitere Verpackungsmethoden entwickelt wurden.
2. Manuelle Verpackung
Bei dieser Verpackungsart handelt es sich um eine sehr einfache Verpackungsart rund um die Folienmaschine. Der Film wird auf einem Gestell oder in einem Handgerät montiert und durch das Tablett gewechselt, oder der Film dreht sich um das Tablett. Es wird hauptsächlich zum Umpacken nach Beschädigung der verpackten Palette und zur normalen Palettenverpackung verwendet. Diese Art der Verpackung ist langsam und die geeignete Foliendicke beträgt 15–20 µm.
3. Maschinenverpackung mit Stretchfolie
Hierbei handelt es sich um eine weit verbreitete mechanische Verpackungsmethode, bei der der Träger gedreht wird oder die Folie um den Träger gedreht wird und die Folie an der Halterung befestigt wird und sich auf und ab bewegen kann. Diese Art der Verpackung kann sehr groß sein, etwa 15 bis 18 Teller pro Stunde. Die geeignete Filmdicke beträgt etwa 15–25 µm.
4. Verpackung in voller Breite
Diese Art der Verpackung erfordert, dass die Verpackungsfolie breit genug ist, um die Schale abzudecken, und dass die Form der Schale regelmäßig ist, sodass sie für den Gebrauch geeignet ist. Die geeignete Foliendicke beträgt 17–35 µm.
5. Horizontale mechanische Verpackung
Im Gegensatz zu anderen Verpackungen wird die Folie um den Gegenstand gewickelt, was sich für die Verpackung von Langgütern wie Teppichen, Brettern, Faserplatten, Formstoffen etc. eignet.
6. Verpackung von Papierrohren
Dies ist eine der neuen Einsatzmöglichkeiten von Verpackungsfolie, die besser ist als die altmodische Papierröhrenverpackung mit Verpackungsfolie. Eine geeignete Filmdicke beträgt 30 bis 120 µm.
7. Verpackung von Kleinteilen
Hierbei handelt es sich um eine neue Verpackungsmethode für Schrumpffolien, die nicht nur den Materialverbrauch, sondern auch den Lagerraum der Palette reduzieren kann. Im Ausland wurde diese Art von Verpackung erstmals 1984 eingeführt. Nur ein Jahr später kamen zahlreiche solcher Verpackungen auf den Markt. Dieser Verpackungsansatz hat großes Potenzial. Die geeignete Filmdicke beträgt 15–30 µm.
8. Verpackung von Rohren und Kabeln

Dies ist ein Beispiel für den Einsatz von Verpackungsfolienmaschinen in Spezialbereichen. Die Verpackungsanlagen werden am Ende der Produktionslinie installiert. Die vollautomatische Dehnfolie kann das Band zum Binden des Materials ersetzen und gleichzeitig eine Schutzfunktion übernehmen. Die anwendbare Dicke beträgt 15–30 µm.